(RK) Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft für KK Gewehr  Auflage in Hannover waren die Schützen/in der SV Diana Oberroden sehr erfolgreich.  

Manfred Schmidt (SEN A) gewann 4 mal Gold und 1 mal Silber und war damit erfolgreichster Schütze dieser Meisterschaft. Gold gab es für ihn in der Einzelwertung bei KK 50 ZF und KK 100 ZF, wo er jeweils das Finale der 8 besten Schützen der Einzelqualifikation für sich entscheiden konnte. 2 weitere Goldmedaillen gewann er mit der Mannschaft bei KK 50 und KK 50 ZF. Die Silbermedaille gab es in der Mannschaftswertung KK 100 ZF. 

Gerda Faß (SEN C) gewann die Goldmedaille in der Disziplin KK 50, damit konnte sie ihren Titel vom letzten Jahr erfolgreich verteidigen. Die Bronzemedaille wurde ihr für ihre Leistungen bei KK 100 ZF verliehen. 

Die 1. Mannschaft mit Klaus Differenz, Reinhard Kohler und Manfred Schmidt  (Senioren A) war die erfolgreichste Mannschaft dieser Deutschen Meisterschaft bei KK Gewehr Auflage. Qualifiziert hatte man sich für 3 Disziplinen, bei denen es dann 2 mal Gold (KK 50 und KK 50 ZF) und einmal Silber für KK 100 ZF gab. 

Reinhard Kohler hatte am 1. Tag die Einzel – Qualifikation bei den KK-Gewehr Auflage SEN A gewinnen können, im Finale der 8 Besten reichte es dann zum 4. Patz. 

Neu an dieser Meisterschaft war, dass alles in 1/10 Wertung geschossen wurde und dass  nur bei den Senioren A ein Finale für die ersten 8  der jeweiligen Disziplin eingeführt wurde. Den meisten Teilnehmern war diese Ergebnisfindung vor dem Schießen nicht bekannt.

Das Finale selbst wurde so absolviert, dass man 5 Min Zeit zum Einrichten und beliebige Probeschüsse hatte, danach gab es die Vorstellung für die Zuschauer. Danach wurden 2 Serien a 5 Schuss in 250 Sekunden abgegeben. Nach 2 weiteren Wertungsschüssen schied der erste Finalist aus und landete auf Rang acht. Nach zwei weiteren Schüssen stand Rang 7 fest, usw.

Alle Platzierungen der weiteren Teilnehmer und der einzelnen Ergebnisse findet man unter www.nssv.de 

Nächstes Jahr gibt es für die KK – Gewehr Aufgelegt Schützen nur noch zwei Disziplinen, 50m und 100m, wahlweise mit Diopter oder Zielfernrohr.