(SD)Auf Grund einer sehr kurzfristigen Neuplanung der Termine, die sich durch die unvorhergesehene Meldung von SV Diana 1903 Hausen ergab, gingen wir dennoch pünktlich mit der Runde an den Start. An dieser Stelle noch mal meinen ganz herzlichen Dank an alle Teilnehmer für Ihr Verständnis.
In der 1. Bezirksklasse gingen 6 Mannschaften an den Start. Der Absteiger aus der Gauklasse ist hier der Souveräne Sieger und heißt SV Diana Ober-Roden. Die Mannschaft beherrschte die Klasse mit 20:0 Punkten und einem RWK-Durchschnitt von 1125,10 Ringen. Sie schossen auch das höchste Mannschaftsergebnis mit 1151 Ringen. Auch die beste Einzelschützin kommt aus Ober-Roden, Ina Schmidt erreichte das Beste Einzelergebnis mit 391 Ringen, belegte aber in der gesamten Runde „nur“ Platz 2 hinter Reinhold Böß von der SG Tell Dietzenbach mit einem Schnitt von 384,2 zu 384 Ringen. Leider war es der SG Dreieichenhain nicht gelungen zu punkten und wird in der nächsten Saison in die 2. Bezirksklasse absteigen.

 

In der 2. Bezirksklasse gingen ebenfalls 6 Mannschaften an den Start. Hier ist auch die Überraschungsmannschaft von der SV Diana 1903 Hausen an den Start gegangen. Alle Teilnehmer haben noch extrem wenig Wettkampf Erfahrung und haben sich dieser Herausforderung tapfer gestellt. Sie wurden am Ende zwar letzter aber sehr wahrscheinlich sehr reich an Erfahrung. Den Sieg in der 2. Bezirksklasse holte sich auch hier ganz ungefährdet die Mannschaft der SG Langen mit 20:0 Punkten. Den 2. Platz holte sich die Mannschaft der SG Klein-Krotzenburg. Der Beste Schütze ist René Sabo von der SG Klein-Krotzenburg mit Durchschnittlich 379,25 Ringen vor Alexander Neubauer von der SG Langen mit 376 Ringen im Schnitt. Beide hatten auch das jeweils höchste Einzelergebnis von 383 Ringen geschossen. Für Überraschungen sorgten Gergó Órás vom SV Diana Hausen mit seinem höchsten Ergebnis von 373 Ringen und unser Jugendlicher von der SG Neu-Isenburg Jarik Buckler mit sehr guten 366 Ringen. Jarik ist jetzt auch Mitglied unseres LG-Bezirkskaders geworden.